• slideshow_fondsplus_001.jpg
  • slideshow_fondsplus_002.jpg
  • slideshow_fondsplus_003.jpg
  • slideshow_fondsplus_004.jpg

Wir bieten fast alle am Markt erhältlichen Fonds und Direktinvestments an. Sollte ein Produkt Ihrer Wahl auf unserer Homepage nicht vorhanden sein, fragen Sie bitte über unser Anfrageformular an, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

Direktinvest Wasser Angebot Nr. 9

Emissionshaus: Grasshopper Investments
Platzierung: verfügbar
Voraussetzung: derzeit keine Genehmigung erforderlich
Bezeichnung: Grasshopper Investments Direktinvest Wasser Angebot Nr. 9

Faktenblatt:

Kurzbeschreibung:

Mit dem Direktinvest Wasser Nr. 9 erwirbt der Investor eine Wasseranlage inklusive Zubehör. Investiert wird ausschließlich in „Wasser – Mobilien“, somit nicht in Immobilien, Grundstücke oder bauliche Anlagen.

Die Verwaltung und Vermietung der Wasseranlage, wie auch der Verkauf bei Vertragsende, werden vollständig von Grasshopper Investments übernommen. Die aus der Wasseranlage resultierenden Mieterlöse werden über die gesamte Laufzeit von Grasshopper Investments garantiert und jährlich ausgezahlt. Beispiele für Endnutzer der Anlage sind Wasserwerke, Krankenhäuser, Landwirtschaftsbetriebe und Wasserversorger ländlicher Gebiete.
Die Konzeption des Direktinvestments ermöglicht eine Risikostreuung über alle Projekte – und damit über alle Projektarten, Projektpartner und Projektländer. Die Projektauswahl unterliegt dabei dem hohen Anspruch, die drei gleichberechtigen Ziele Rendite, Sicherheit und wasserwirtschaftliche Nachhaltigkeit in der Gesamtschau aller Projekte bestmöglich zu erfüllen und in sich zu vereinen.

Die Laufzeit beträgt 3 Jahre und 10 Monate, am Ende der Laufzeit kauft Grasshopper Investments die Anlage zum vertraglich vereinbarten Rückkaufspreis zurück.



Marktsituation:
Der Investitionsbedarf in die Wasserinfrastruktur ist gerade in Schwellenländern besonders hoch. Häufig ist es eine Frage der Finanzierung, ob moderne Verfahrenstechnik zur Wasseraufbereitung eingesetzt und neue Konzepte für die Trinkwasserversorgung realisiert werden können. Viele Projekte im Wasserbereich scheitern an mangelnden Möglichkeiten zur Finanzierung, denn die Finanzierung von Wasserprojekten erfolgt bislang primär über Staatsprogramme und Entwicklungsbanken. Daneben befindet sich die Wasserversorgung ist in fast allen Ländern der Welt in öffentlicher Hand. Der Entscheidungsprozess darüber, ob und welche Wasserprojekte zu welchem Zeitpunkt finanziert werden, ist oft langwierig, unflexibel, kompliziert und von besonderen politischen Interessen geprägt. Alternative, private Finanzierungsmodelle sind im Wassersektor noch kaum vorhanden. Grasshopper Investments hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, über innovative Finanzierungsmodelle wie das vorliegende Direktinvest Wasser direkte Investitionen in Wasserprojekte zu ermöglichen und damit zur Lösung der weltweiten Trinkwasserproblematik beizutragen.


Beteiligungsobjekt:
Bei den Investitionsobjekten handelt es sich um Anlagen zur mikrobiologischen und / oder chemischen Wasseraufbereitung nebst Zubehör und Energieversorgung sowie Pumpen, Wassercontainer und Transportvehikel. Grasshopper Investments setzt bei seinen Projekten auf moderne und innovative Technologien zur Wasseraufbereitung sowie auf energieeffiziente Komponenten. Ausgehend von der jeweiligen Rohwasserqualität werden die Aufbereitungsstufen und Anlagenkomponenten für jedes Projekt individuell konfiguriert. Damit kann verunreinigtes Wasser zu sauberem, sicheren Trinkwasser aufbereitet werden. Mit diesem Direktinvest können Investoren in solche Wasseranlagen und Komponenten investieren.


Herausragende Merkmale:
- Ethische Investition in sauberes Trinkwasser - Garantierte Mietzahlungen - 119% Gesamtausschüttung - Überschaubare Laufzeit


Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf:
Einzahlung Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 200.000. Ausschüttung Garantierte Mietzahlungen in Höhe von 5% p.a. nachschüssig ab Anfang 2018. Veräußerung Der Rückkaufpreis ist vertraglich in Höhe von 100% zugesichert. Die Gesamtausschüttung vor Steuern beträgt 119%.


Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption:
Mietzahlungen und der Rückkaufspreis setzen sich steuerlich aus Zinsen und Tilgung zusammen. Der Tilgungsanteil ist steuerfrei, die Zinsen sind vom Investor dieses Angebotes als Kapitaleinkünfte gemäß jeweils gültigem Abgeltungssteuertarif (2015: 25% plus 5,5% Solidaritätszuschlag plus etwaiger Kirchensteuer) zu versteuern.


Finanzierung:
Das Anlagevolumen beträgt ca. EUR 3 Mio.


Bemerkung zur Ergebnisprognose:
Die Auszahlungen erfolgen nachschüssig ab Januar 2017.




Zurück