• slideshow_fondsplus_001.jpg
  • slideshow_fondsplus_002.jpg
  • slideshow_fondsplus_003.jpg
  • slideshow_fondsplus_004.jpg

Wir bieten fast alle am Markt erhältlichen Fonds und Direktinvestments an. Sollte ein Produkt Ihrer Wahl auf unserer Homepage nicht vorhanden sein, fragen Sie bitte über unser Anfrageformular an, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

Immobilienfonds 4

Emissionshaus: PI Pro-Investor
Platzierung: verfügbar
Voraussetzung: §34f I S.1 Nr. 2 GewO (geschlossenes Investmentvermögen)
Bezeichnung: PI Pro-Investor Immobilienfonds 4

Faktenblatt:

Kurzbeschreibung:

Über das vorliegende Angebot beteiligt man sich unternehmerisch an der PI Pro∙Investor Immobilienfonds 4 GmbH & Co. geschlossene Investment-KG.

Das Anlageziel des AIF ist es, mit den zu erwerbenden Immobilien sowohl Erträge aus der Vermietung zu erwirtschaften, als auch Gewinne aus dem Verkauf der Immobilien zu erzielen. Der AIF wird in deutsche Bestandsimmobilien sowie deren Erhaltung, Sanierung sowie mögliche Ausbau- und Erweiterungsmaßnahmen investieren.

Die Fondsgesellschaft ist bis zum 31.12.2026 befristet (Grundlaufzeit). Sie wird nach Ablauf dieser Dauer aufgelöst und abgewickelt (liquidiert), es sei denn die Gesellschafter beschließen mit der im Gesellschaftsvertrag hierfür vorgesehenen Stimmenmehrheit etwas anderes.



Beteiligungsobjekt:
Die Fondsgesellschaft darf entsprechend der in den Anlagebedingungen festgeschriebenen Anlagegrundsätze und Anlagegrenzen in Immobilien und Objektgesellschaften in Deutschland investieren sowie Anlagen in Bankguthaben tätigen. Im Rahmen der Immobilieninvestitionen sind sowohl Wohnimmoblien, gemischt genutzte Wohn- und Geschäftsimmobilien als auch Gewerbeimmobilien zulässige Anlagegegenstände. Der Anteil an Gewerbeimmobilien beträgt maximal 40 % des investierten Kapitals.


Einzahlung / Auszahlung / Verkauf:
Einzahlung: Mindestens 20 % der Kommanditeinlage zuzüglich des Ausgabeaufschlags auf den Gesamtbetrag ist innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Annahme der Beitrittserklärung und schriftlicher Aufforderung der Treuhänderin auf das Einzahlungskonto der Treuhänderin einzuzahlen. Der Rest ist - ggf. in mehreren Raten - jeweils 14 Tage nach schriftlicher Aufforderung der Komplementärin ebenfalls auf dieses Konto einzuzahlen. Auszahlung: Für den Zeitraum vom Beginn der Platzierung des Kommanditkapitals bis zu dem Tag, an dem die Platzierung endet, erhalten die Anleger ab dem ersten auf die Einzahlung der Kommanditeinlage folgenden Monat einen Gewinnvorab in Höhe von 4,0 % p.a. pro rata temporis bezogen auf ihre eingezahlte Kommanditeinlage. Dieser wird vierteljährlich zum Quartalsultimo an die Begünstigten ausgezahlt. Nach Beendigung der Platzierung des Kommanditkapitals sollen weitere vierteljährliche Auszahlungen zum Quartalsultimo an die Anleger geleistet werden. Die geplanten laufenden Auszahlungen sind folgendermaßen gestaffelt: 4,0% p.a. pro rata temporis der eingezahlten Kommanditeinlage bis 2024 5,0% p.a. der eingezahlten Kommanditeinlage in 2025 6,5% p.a. der eingezahlten Kommanditeinlage in 2026 Verkauf: Durch den Verkauf der Vermögensgegenstände der Fondsgesellschaft am Ende der Fondslaufzeit (planmäßig Ende 2026) sollen weitere Erträge generiert werden, an denen die Anleger partizipieren. Es wird ein prognostizierter Gesamtkapitalrückfluss in Höhe von rund 154% des eingesetzten Kapitals angestrebt.




Zurück