• slideshow_fondsplus_001.jpg
  • slideshow_fondsplus_002.jpg
  • slideshow_fondsplus_003.jpg
  • slideshow_fondsplus_004.jpg

Wir bieten fast alle am Markt erhältlichen Fonds und Direktinvestments an. Sollte ein Produkt Ihrer Wahl auf unserer Homepage nicht vorhanden sein, fragen Sie bitte über unser Anfrageformular an, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

WealthCap Immobilien Nordamerika 17 (A)

Emissionshaus: WealthCap
Platzierung: verfügbar
Voraussetzung: §34f I Nr. 2 GewO (geschlossenes Investmentvermögen)
Bezeichnung: WealthCap WealthCap Immobilien Nordamerika 17 (A) Anteilsklasse A

Faktenblatt:

Kurzbeschreibung:

Mit dem vorliegenden Beteiligungsangebot an der Wealth-Cap Immobilien Nordamerika 17 GmbH & Co. geschlossene Investment KG können sich Anleger im Rahmen eines geschlossenen inländischen Publikums-AIF nach dem deutschen Kapitalanlagegesetzbuch mittelbar über den Erwerb einer Beteiligung an einer Objektgesellschaft in den USA an einer Immobilie beteiligen.

Die Anteile werden mit unterschiedlichen Ausgabeaufschlägen ausgestaltet. Der Ausgabeaufschlag beträgt bei einem von dem Anleger übernommenen Zeichnungsbetrag i. H. v.
- unter 500.000 US-Dollar (USD) bis zu 5 % (Anteilklasse A) und
- 500.000 USD oder mehr bis zu 3 % (Anteilklasse B)
des jeweiligen Zeichnungsbetrages.

An dieser Stelle wird nur die Anteilklasse A dargestellt.

Die Laufzeit endet voraussichtlich am 31.12.2026, eine Verlängerungsoption bis längstens 31.12.2031 besteht.



Beteiligungsobjekt:
Die Investmentgesellschaft wird Anteile an der Objektgesellschaft WealthCap Los Gatos 121 Albright Way, L.P., mit Sitz in Delaware, eingetragen im Corporation Trust Center, 1209 Orange Street, Wilmington, Delaware 19801 erwerben. Die Objektgesellschaft hat eine Büroimmobilie in Los Gatos, Kalifornien, USA, zu einem Kaufpreis von 109.105.840 USD erworben.


Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf:
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Annahme. USD 25.000, wobei sich der Mindestzeichnungsbetrag erhöht, sofern er am Tag der Zeichnung nicht mindestens EUR 20.000 entspricht, zzgl. des Ausgabeaufschlags, dessen Höhe abhängig ist von der Höhe des Zeichnungsbetrages Höhere Beteiligungen müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Auszahlung: Ab dem Geschäftsjahr 2016 (zeitanteilig ab dem Zeitpunkt der Leistung der Einlage) erstmals zum 30.09.2017 (mit Ausnahme für das Geschäftsjahr 2025) prognostiziert 5,25% p. a. zzgl. prognostizierter Schlussausschüttung i. H. v. ca. 119% aus dem Verkauf der Beteiligung bzw. der Immobilie (jeweils vor Abzug von US-Quellensteuern).


Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption:
Das Besteuerungsrecht für die aus der Beteiligung an der Investmentgesellschaft über deren Beteiligung an der Objektgesellschaft erzielten Einkünfte steht den USA zu. Da beide Gesellschaften steuerlich transparent sind, hat der Anleger im Hinblick auf die auf ihn entfallenden Einkünfte jährlich in den USA eine Steuererklärung abzugeben. Die Objektgesellschaft ist verpflichtet, vierteljährliche Steuervorauszahlungen auf den voraussichtlichen Gewinn zu leisten, die bei Abgabe der individuellen Steuererklärung durch den Anleger mit der tatsächlichen Steuerschuld verrechnet werden. Der Grundfreibetrag beträgt derzeit USD 4.000 pro Steuerpflichtigen, wird bei höheren Einkünften jedoch gekürzt. Der Anleger kann auf Wunsch von einem Dienstleistungsangebot zum umfassenden Steuerservice Gebrauch machen. Aus deutscher steuerrechtlicher Sicht erzielt der Anleger Einkünfte aus Gewerbebetrieb, die in Deutschland aufgrund des zwischen Deutschland und den USA geschlossenen Doppelbesteuerungsabkommens als Einkünfte aus in den USA belegenem, unbeweglichem Vermögen unter Progressionsvorbehalt steuerfrei gestellt sind.


Finanzierung:
Das geplante Kommanditkapital beträgt USD 64 Mio. Eine Verminderung bzw. Erhöhung des plangemäßen Kommanditkapitals liegt im Ermessen der Investmentgesellschaft. Auf Ebene der Objektgesellschaft erfolgen eine igenkapitalzwischenfinanzierung sowie eine langfristige Aufnahme von Fremdkapital. Die anfängliche Fremdkapitalquote wird voraussichtlich zwischen 100 % und 150 % des aggregierten eingebrachten Kapitals und noch nicht eingeforderten zugesagten Kapitals der Investmentgesellschaft, berechnet auf der Grundlage der Beträge, die nach Abzug sämtlicher direkt oder indirekt von den Anlegern getragenen Gebühren, Kosten und Aufwendungen für die Anlage zur Verfügung stehen, betragen. Auf Ebene der Investmentgesellschaft ist eine Aufnahme von Fremdkapital nicht vorgesehen. Es wurde eine Platzierungsgarantie durch die WealthCap Investment Services GmbH von bis zu US 64 Mio. abgegeben.


Immobilien:
Der Kaufpreis für die Immobilie beträgt 109.105.840 USD. Für die Angemessenheit des Kaufpreises der Anteile an der Objektgesellschaft wird neben der Prüfung durch die Verwaltungsgesellschaft WealthCap Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH auch ein Wertgutachten von mindestens zwei externen, voneinander unabhängigen Bewertern eingeholt.


Vermietung:
Die Immobilie ist zu 100 % bis 30.11.2025 (zzgl. zweimaliger Verlängerungsoption der Mieterin um jeweils fünf Jahre) an Netflix, Inc. vermietet. Die zu entrichtende Jahresnettokaltmiete für den Mietgegenstand für den Zeitraum 01.12.2015 bis 30.11.2016 beträgt USD 5.927.851,80. Das Mietverhältnis hat eine feste Laufzeit bis zum 30.11.2025. Die Mieterin hat grundsätzlich das Recht, das Mietverhältnis zweimal um jeweils fünf Jahre zu verlängern. Der Mietzins erhöht sich jeweils am 01.12. eines jeden Jahres automatisch um 3 %, das nächste Mal am 01.12.2016. Im zehnten Mietjahr wird die Jahresnettokaltmiete voraussichtlich USD 7.734.502,08 betragen.




Zurück