• slideshow_fondsplus_001.jpg
  • slideshow_fondsplus_002.jpg
  • slideshow_fondsplus_003.jpg
  • slideshow_fondsplus_004.jpg

Wir bieten fast alle am Markt erhältlichen Fonds und Direktinvestments an. Sollte ein Produkt Ihrer Wahl auf unserer Homepage nicht vorhanden sein, fragen Sie bitte über unser Anfrageformular an, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

ZBI 10 Professional

Emissionshaus: ZBI
Platzierung: verfügbar
Voraussetzung: §34f I Nr. 2 GewO (geschlossenes Investmentvermögen)
Bezeichnung: ZBI ZBI 10 Professional

Faktenblatt:

Kurzbeschreibung:

Der Anleger kann sich mittelbar als Treugeberkommanditist an der ZBI Zentral Boden Immobilien GmbH & Co. Zehnte Professional Immobilien Holding geschlossene Investmentkommanditgesellschaft beteiligen.

Der ZBI Professional 10 wird gemäß den aufgestellten Investitionskriterien und Anlagegrenzen Wohnimmobilien und / oder Gewerbeimmobilien erwerben. Der Schwerpunkt der zu erwerbenden Immobilien wird im Bereich der Wohnimmobilien liegen. Immobilien, die vom ZBI Professional 10 erworben werden, sollen nach einer prognostizierten durchschnittlichen Haltedauer von sechs bis neun Jahren im Rahmen der Fondsabwicklung wieder veräußert werden.

Zum Zeitpunkt der Prospekterstellung stehen die Investitionsobjekte noch nicht fest. Für dieses sogenannte „Blind Pool-Konzept“ sind die Investitionskriterien für den Erwerb von Vermögensgegenständen in den Anlagebedingungen verbindlich festgelegt.

Mittlerweile wurden erste Investitionen getätigt. Der ZBI Professional 10 hat von einer englischen Investorengruppe 11 Wohnimmobilien erworben, die sich in zentraler Innenstadtlage Nürnbergs befinden. Zudem würde das "Nordstern-Portfolio erworden. Weitere Informationen finden Sie unter "Investitionsvorhaben".

Der ZBI Professional 10 ist befristet bis zum Ende des sechsten Jahres nach Beendigung der Zeichnungsphase. Die Laufzeit der Fondsgesellschaft kann durch Gesellschafterbeschluss, der einer einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen bedarf, um bis zu drei Jahre verlängert werden.



Marktsituation:
Der deutsche Immobilienmarkt, insbesondere im Bereich der Wohnimmobilien, zählt nach Einschätzung der KVG zu einer der attraktivsten aktuell gegebenen Investitionsmöglichkeiten. Dafür existieren verschiedene Gründe. Investitionen in Sachwerte bieten insbesondere in Zeiten konjunkturell unsicherer Phasen einen vergleichsweise hohen Schutz vor Inflation. Daneben weist der deutsche Immobilienmarkt, auch im Vergleich zu anderen Anlageformen, eine verhältnismäßig geringe Volatilität auf. Diese grundsätzlich gegebene Wertstabilität sowie der Inflationsschutz führen dabei vor dem Hintergrund der aktuell gegebenen konjunkturellen Lage zu einer erhöhten Nachfrage nach Sachwertanlagen.


Beteiligungsobjekt:
Das Investmentvermögen darf, entsprechend seiner Anlagebedingungen, in Immobilien, Immobiliengesellschaften sowie in Bankguthaben investiert werden. Unter Immobilien sind insoweit sowohl Wohnhäuser wie auch Gewerbeimmobilien belegen in der Bundesrepublik Deutschland zu verstehen. Die Investitionen werden entweder unmittelbar durch die Fondsgesellschaft oder mittelbar über den Erwerb von Beteiligungen an Immobiliengesellschaften getätigt. Daneben ist ein Erwerb von Anteilen oder Aktien an geschlossenen inländischen Spezial-AIF nach Maßgabe der §§ 285 und 286 KAGB i. V. m. den §§ 273 bis 277 KAGB zulässig, soweit deren Anlagepolitik ausschließlich in der Vergabe von Darlehen zur Ankaufsfinanzierung von Anlageobjekten liegt. Update nach Investitionsinfo 02: Nürnberg-Portfolio: Der ZBI Professional 10 hat von einer englischen Investorengruppe 11 Wohnimmobilien erworben, die sich in zentraler Innenstadtlage Nürnbergs befinden. Für 22,7 Mio. Euro haben 146 Wohneinheiten und 12 Gewerbeeinheiten den Besitzer gewechselt. Zum Paket gehören mehrheitlich Wohnhäuser ohne Gewerbeeinheiten. Ein Großteil der Objekte wird bzw. wurde bereits umfänglich saniert. Der Vermietungsstand beträgt momentan 85,38%. Aufgrund von derzeitig stattfindenden Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten ergeben sich nach Abschluss der Arbeiten deutliche Mietsteigerungspotentiale. Nordstern-Portfolio: Zum Portfolio gehören acht Wohnhäuser in Flensburg und sechs Wohnhäuser in Rendsburg. Die zwischen 1890 und 1986 errichteten Gebäude befinden sich in überwiegend durchschnittlichen bis guten Lagen von Flensburg und Rendsburg. Das Portfolio weist einen guten bis durchschnittlichen Sanierungszustand auf. Aufgrund des Mietsteigerungspotentials der Immobilien in beiden Städten gehen wir von positiven Ergebnissen im Verlauf der Bewirtschaftung aus.


Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf:
Einzahlung: 20% zuzüglich 5% Ausgabeaufschlag (auf die insgesamt gezeichnete Kommanditeinlage) 10 Tage nach Beitritt, 80% nach Aufforderung durch die KVG innerhalb von 10 Tagen. Die Mindestbeteiiligungssumme beträgt EUR 25.000 zzgl. 5% Agio. Die KVG ist berechtigt, für bis zu maximal 25% des gezeichneten Kommanditkapitals eine niedrigere Mindesteinlage in Höhe von mindestens EUR 10.000 zu akzeptieren. Auszahlung: 3,0% p. a. bis zum 31.12.2016, 4,0% p. a. bis zum 31.12.2021, 5,0% p. a. bis zum Ende der planmäßigen Fondslaufzeit Auszahlungstermine: 31.03., 31.07., 30.11. eines jeden Jahres Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss: 167,70%


Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption:
Der ZBI Professional 10 ist gewerblich geprägt. Der jeweilige Anleger erzielt insoweit Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Diese Einkünfte unterliegen, zusammen mit seinen übrigen Einkünften, bei seinem Wohnsitzfinanzamt der individuellen Besteuerung.


Finanzierung:
Das Kommanditkapital des ZBI Professional 10 beträgt planmäßig EUR 40 Mio., wovon bereits EUR 10.000 durch den Gründungsgesellschafter gezeichnet wurden. Gemäß den Regelungen des Gesellschaftsvertrages darf das Kommanditkapital auf maximal EUR 200 Mio. erhöht werden. Die ZBI Zentral Boden Immobilien AG garantiert die Platzierung des Gesellschaftskapitals bis zu einer Höhe von EUR 10 Mio.


Kapitalverwaltungsgesellschaft:
Die Kapitalverwaltungsgesellschaft des ZBI Professional 10 ist die ZBI Fondsmanagement AG mit Sitz in Erlangen. Sie ist durch formwechselnde Umwandlung aus der ZBI Fondsmanagement GmbH entstanden. Die ZBI Fondsmanagement AG wurde am 15.10.2012 in der Rechtsform einer GmbH gegründet. Der Formwechsel wurde am 17.12.2013 beim Amtsgericht Fürth unter HRB 14323 eingetragen. Die KVG ist geschäftsansässig in der Henkestraße 10, 91054 Erlangen. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt EUR 600.000 und wurde vollständig einbezahlt. Die ZBI Fondsmanagement AG verfügt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Verkaufsprospektes des ZBI Professional 10 über die nach § 20 KAGB erforderliche Erlaubnis zur Verwaltung und zum Vertrieb eines Alternativen Investmentfonds (AIF) wie des ZBI Professional 10. Diese wurde ihr mit Bescheid der BaFin vom 10.10.2014 erteilt.




Zurück